Worüber staunen wir?

DSC045011

Die meisten Menschen machen weite Reisen,
um zu staunen über die Höhe der Berge,
über die riesigen Wellen des Meeres,
über die Länge der Flüsse,
über die Weite des Ozeans und
über die Kreisbewegung der Sterne.

An sich selbst aber gehen sie vorüber,
ohne zu staunen.



(Augustinus)

Vielleicht staunen wir deshalb nicht so sehr über uns selbst, weil wir uns nicht so gut kennen - wie wir müssten - um ins Staunen zu geraten. ;-))
Herr B. - 10. Aug, 07:49

Wir nehmen uns ja nicht mal die Zeit, uns kennen zu lernen. Leider.

Elisabetta1 - 10. Aug, 07:52

Können wir die "Schuld" darüber....

.... ein bisschen abwälzen auf das "schnelle" Leben, oder müssen wir in den Spiegel schauen und uns selbst an der Nase nehmen?
Herr B. - 10. Aug, 07:56

Vermutlich von allem ein bisschen. Wir haben es verlernt, uns mit uns selbst zu beschäftigen, und Werbung und Gesellschaft wollen uns erklären, dass das auch gar nicht mehr nötig sei, weil es viel Besseres und Wichtigeres gibt.
Elisabetta1 - 10. Aug, 08:52

Besseres und Wichtigeres?

Konsumation zum Beispiel und damit meine ich nicht nur die Grundbedürfnisse, sondern auch Medien (Film, TV) vielleicht noch Musik und vor allem sportliche Herausforderungen.
Der Mensch weiss eher zu welchen körperlichen Leistungen er imstande ist, aber wie es um seine Psyche bestellt ist, verdrängt er nach Möglichkeit.
Falkin - 10. Aug, 08:17

..dabei, liebe Elisabetta, glaube ich, dass die wenigstens Menschen auch nur annähernd eine Vorstellung davon haben, wer sie sind (sondern vielmehr ein Kopie oktruierter Erwartungen abgeben), sonst kämen sie aus dem Staunen wohl kaum heraus. Da bin ich voll und ganz Ihrer Meinung! ;) Mit den Wünschen für ein zauberhaftes, rundum bereicherndes Wochenende!

Elisabetta1 - 10. Aug, 08:59

Warum das so ist, liegt, meines Erachtens, auf der Hand. Die Menschen sind einer "Dauerberieselung" ausgesetzt und haben keine Muße für die Stille, für ein in-sich-gehen, für ein sich-selbst-beobachten, nur mit mit dem Mainstream, dann ist es perfekt.
Liebe Grüße und ein erholsames Wochenende ;-)
stoppl - 10. Aug, 09:34

also ich
ich staune immer wieder über mich
wie es mir gelingt
den tag zu vertrödeln
und kein schlechtes gewissen zu haben
und das in der leistungsgesellschaft
;-)

Elisabetta1 - 10. Aug, 12:11

das finde ich aber gelungen, so ein einbekenntnis ;-))
und? ist das nicht herrlich, zeit zu "stehlen" - für sich und nur für sich?
du bist auf dem besten wege
tschapperl - 10. Aug, 10:21

Staunen ist nicht cool. Tu ich nur mehr heimlich!

Elisabetta1 - 10. Aug, 12:13

oho!

Über sich - oder über andere?
Aber egal, ob cool oder nicht, gewisse Freiheiten müssen sein, bzw. muss man sich zugestehen, wo käme man denn sonst hin? ;-)
Bermejo - 10. Aug, 20:39

würde ich an mir selbst vorrüber gehen, dann wäre ich eine multiple person;-)

Elisabetta1 - 10. Aug, 21:37

Nachdem ein Smiley den Satz beendet, kann es nur im besten Sinne positiv sein.
Die Frage ist, kommen alle miteinander gut aus? ;-))
treo - 11. Aug, 10:54

~*!


Mac7 - 11. Aug, 16:42

wie...

Lernt man sich selbst kennen?
Durch den Blick in den Spiegel oder die Rückmeldung der Freunde?
Nebenbei: ein wunderschönes Photo!

Elisabetta1 - 11. Aug, 18:55

Tja,...

... ich kann nur von mir sprechen. Indem ich mich von Außen beobachte, meine Handlungen direkt hinterfrage und vor allem Gespräche Revue passieren lasse.
Freunde können ein guter "Gradmesser" sein, ja wie "Seismographen" reagieren, wenn...... sie "gute" Freunde sind.
Der Spiegel sagt mir nur, ob meine Mundwinkel noch nach "oben" gerichtet sind, das finde ich ganz wichtig.
Warum? - Unbemerkt abhanden gekommener Humor, lässt die Menschen verbissen aussehen
;-))
Mac7 - 12. Aug, 14:50

gut gesagt!
Sabine WW - 11. Aug, 17:07

Das hast du gut gesagt, liebe Elisabetta - ich fange ja auch erst an, mich näher kennenzulernen- und schon staune ich :-)

Elisabetta1 - 11. Aug, 18:57

... und ich sage Dir, liebe Sabine, man entdeckt immer wieder neue Wesenszüge an sich - das hört nie auf - und das Staunen bleibt.
Ich --> das unbekannte Wesen. ;-))
Jossele - 11. Aug, 18:13

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Elisabetta1 - 11. Aug, 18:58

Schade! ;-)

oceanphoenix - 14. Aug, 12:17

Liebe Elisabetta, weil ich

es normalerweise zeitlich nicht schaffe, die Kommentare alle zu beantworten und auch noch auf Blogrunde zu gehen, es aber diesmal getan habe und dir ausführlich geantwortet bei mir, erwähne ich es extra nochmal hier :)

Staunen ... es gibt so vieles zu bestaunen auf der Welt, in der unmittelbaren Nähe und in uns selbst..an uns und unseren Nächsten. Ja - wie gut kennen wir uns eigentlich selbst, das ist eine gute Frage ...

Die Schnellebigkeit unserer Zeit ist sicher ein erschwerender Faktor - bezüglich unserer "Reise ins Ich zur Selbstentdeckung" ..man nimmt sich oft nicht mehr die Zeit zur Einkehr ins innere Ich und auch um sich selbst und seine Handlungen zu hinterfragen. Staunen ..im positiven Sinne, oder auch aus diesem Staunen evt. handelnde Konsequenzen ziehen ..

interessante Überlegungen :)

Sonnige und liebe Grüße an dich,
Ocean

Elisabetta1 - 14. Aug, 22:09

Danke Dir liebe Ocean, für Deinen Besuch.
Dass Du in Zeitnot kommst, ist kein Wunder, jede(r) Deiner Leser/Innen "liebt" Dein Blog; es ist ja auch ein ganz besonderes und so artet kommentieren und antworten für Dich fast in Stress aus.
Um ins eigene Innere zu gelangen, müssten wir vielleicht die Gabe haben, hin und wieder einen Tag zu vertrödeln. Ja Du liest richtig: ver-tröd-eln. Ohne fixen Plan, ohne Aufgabe, ohne ein Muss dahinter. Einfach nur mit sich selbst beschäftigt sein, vielleicht wäre das ein Weg.
Versuche kosten kein Geld, wohl aber Zeit. ;-))
Liebe Grüße an Dich
treo - 14. Aug, 14:43

eine wanderung am grazer hilmteich: http://yaddac.blogspot.co.at/2012/08/grazhilmteich.html


Elisabetta1 - 14. Aug, 22:16

Oh! die alten Pfade wieder einmal eingeschlagen und in Erinnerungen geschwelgt?
Eine kleine Ewigkeit ist es her, dass ich dort gewandelt bin.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

"......Auch gegen unkeusche...
treo - 30. Jan, 16:03
Danke!
Bis hoffentlich bald im neuerworbenen Blog. ;-)
Elisabetta1 - 20. Aug, 21:27
;-)
Elisabetta1 - 20. Aug, 21:27
Genau, lieber Jürgen!
Vielen Dank für die Wünsche und ich freue...
Elisabetta1 - 20. Aug, 21:26
*!
treo - 20. Aug, 13:34
Wenn ich das richtig...
. . . hast Du nicht den "Vermieter", sondern nur die...
stellinger - 20. Aug, 10:49
Toi Toi Toi! ;)
Toi Toi Toi! ;)
ekowa - 19. Aug, 18:56
Wohnraumerweiterung *gg*
siehe neues Weblog.
Elisabetta1 - 19. Aug, 14:23
wieso denn das?
wieso denn das?
oberansicht - 19. Aug, 10:38
ES IST SOWEIT
UND NACH EINER ANGEMESSENEN ÜBERSIEDLUNGSZEIT,...
Elisabetta1 - 19. Aug, 03:48

Web Counter-Modul

Archiv

August 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 2 
 4 
 5 
 7 
 9 
11
13
14
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Für Aphorismenbegeisterte

Eine wahre Fundgrube 1001 Aphorismen gibt es hier: www.zitat.net

Mein Leitspruch:

Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum. (*Marc Aurel*)

Mail_Box

Vangelis2211 ät gmail.com

Mein Haustier

Suche

 

Status

Online seit 3263 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 30. Jan, 16:03

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden