3. August 1984

In Deutschland wird um 10.14 MEZ die erste Internet-E-Mail empfangen. Diese wurde von Cambridge (Massachusetts) am 2. August an die Universität Karlsruhe (TH) gesendet.
(Quelle:Wikipedia)


Bereits seit 28 Jahren gibt es nun das Internet in Deutschland bzw. Österreich und natürlich nicht von Beginn an für die Allgemeinheit.
Mittlerweile sind in unseren Ländern (wenn man den Statistiken glauben darf) an die 75 % der Bevölkerung regelmäßig im WWW unterwegs.
Welche Entwicklung die Kommunikation in den letzten Jahrzehnten genommen hat, ist wirklich faszinierend.
Die ehemals schnelle Nachrichtenübermittlung per Fernschreiber, wurde durch die Fax-Geräte abgelöst und nun sind E-Mails schon "jahrzehntelang" zur Gewohnheit geworden.

Selbst jemand wie ich, der das Internet beruflich nicht nützt, kann sich ein Leben ohne PC nicht mehr vorstellen und ich gehe sicherlich recht in der Annahme, dass meine geschätzten Leser dies nachvollziehen können.
;-)
treo - 3. Aug, 13:11

*~!


Elisabetta1 - 3. Aug, 18:57

;-)

oceanphoenix - 3. Aug, 16:15

aber ganz sicher :)

.. kann ich das nachvollziehen, liebe Elisabetta.

Seit 1984 schon in Deutschland .. SO lange ..das wußte ich nicht. Im August 1984 hatte ich Sommerferien vor der 9. Klasse, und von etwas wie "Internet" hatte ich nicht die geringste Vorstellung ..

Aber wir hatten in Mathe in der 8. Klasse einen kurzen Einblick in die Computersprache "Basic" (was eigentlich keiner von uns mochte, lach ..)

Richtig aktiv im Netz bin ich seit Mitte 2002. Internetanschluß haben wir seit Ende der 90er, aber damals war es eher mein Mann, den es interessiert hat ..mich weniger.


Und inzwischen..au wei..viel zu viel online ;)

Ich wünsch dir ein sonnigschönes Wochenende,
liebe Grüße an dich,
Ocean

Elisabetta1 - 3. Aug, 19:16

Der Beginn meiner PC-Zeit war im Jahre 1994 in Holland, aber weil ich es nur privat nützte, fehlt mir auch eine richtige Einschulung. Das Bisschen, das ich mir selbst beigebracht habe, reicht gerade zum Surfen und für's Weblog. Vielleicht ist es auch gut so, denn sonst würde ich wahrscheinlich noch mehr Zeit vor diesem Gerät verbringen.

Auch für Dich ein sommerliches, entspanntes Wochenende.
Liebe Grüße ;-)
Mac7 - 3. Aug, 16:52

hm ja

Ich lebe u.a. davon, dass es diese und andere nette Techniken gibt.
Und meine Mitreisenden momentan in Südfrankreich kriegen sich nicht ein, wenn mein Handy am Tag so um die 30-40 "wichtige" E-Mails jeweils mit einem Vogelzwitschern ankündigt. Wobei es sich schon um eine Vorauswahl handelt...

Ohne Mail wäre mein berufliches Leben etwas komplizierter. Ich würde noch mehr Auto fahren und noch mehr unterwegs sein - müssen. So kann vieles von vor-Ort geregelt werden und Kunde weiß nicht, ob ich in Cassis am Mittelmeer oder in Katwijk in den Dünen sitze. In sofern mag ich es.

Seit es aber Einzug in die Smartphones gefunden hat, drängt es einem eine Form von Verfügbarkeit auf, gegen die man rechtzeitig mit eigenen Lebensregeln angehen sollte.

Elisabetta1 - 3. Aug, 19:22

Was ist Urlaub....

....nur 30 - 40 E-Mails pro Tag?
Gibt es auch Urlaube mit abgeschaltetem Telefon (bzw. nur für private Anrufe)?

Naive Fragen?
Verzeihung. ;-))
Mac7 - 3. Aug, 22:33

keine naive Frage!

Trotzdem lautet die Antwort von Mo 7h - Fr 16h "Nein". Auch im Urlaub. Selbst ganz klare Ansagen, wie "ich bin nicht erreichbar" werden kundentechnisch durch 20x Anrufen/Mailen/SMSen am Tag durchbrochen... Oder Mitarbeiter/innen setzen sich über klare Ansagen hinweg. Was soll ich mich aufregen? Bringt doch nichts.
Und in absehbarer Zeit ist das Thema sowieso durch, weil ich dann etwas anderes mache ;-))
Elisabetta1 - 4. Aug, 08:54

Genau genommen,...

... ist diese, fast permanent eingeforderte, Erreichbarkeit ein Stressfaktor, aber die Bedingungen in der Arbeitswelt werden nicht von Freizeitwünschen, sondern von Angebot und Nachfrage geregelt.
Ob die Menschen damit "zufrieden" sind, oder in vielen Fällen direkt auf ein "burn out" zusteuern, ist dann ja wohl sekundär.
Die Zukunft (Deine) lässt dann wohl hoffen ;-)
Bermejo - 3. Aug, 18:15

stimmt das netbook muß immer mit;-)

Elisabetta1 - 3. Aug, 19:24

Wir sind "gefangen" durch alle möglichen technischen Errungenschaften. Der wahre Luxus beginnt mit dem Abschalten, aber das muß uns erst mal gelingen. ;-)
treo - 3. Aug, 19:56

Posted using Mobypicture.com


Elisabetta1 - 4. Aug, 08:55

Eine bunte Behübschung meines Blogs ;-)
walküre - 3. Aug, 21:27

Ungefähr um 1980 herum gab es bei mir in der damaligen Oberstufe meines Gymnasiums als Freifach einen Kurs "Elektronische Datenverarbeitung"; nicht zuletzt auf Anraten meines - diesbezüglich weitsichtigen - Vaters meldete ich mich an. Der Kurs kam mangels Interessenten nicht zustande.

(Rubrik: Anekdoten, die ich noch meinen Urenkeln erzählen werde.)

Elisabetta1 - 4. Aug, 09:07

Ein sehr fortschrittlicher,...

... wenn auch erfolgloser Versuch zur damaligen Zeit. Auch daran erkennt man, wie grundlegend sich der Zugang zu dieser Thematik verändert hat. Heute muss man Volksschulkinder bereits davon abhalten, zu viel Zeit vor dem PC zu verbringen.

Die Urenkel werden die Geschichte vielleicht für ein gut erzähltes Märchen halten. ;-)
stoppl - 3. Aug, 22:32

"ironie on"
gibt es noch ein leben ohne internet?
"ironie off"

Mac7 - 3. Aug, 22:35

Klare Antwort

Natürlich! Mein Nachbar hier in Südfrankreich WEISS NICHT, was Internet bedeutet. Und lebt "trotzdem" ganz gut ;-))
Elisabetta1 - 4. Aug, 09:10

@Stoppl ---> beipflichte MAC7

Ich kenne auch Menschen, die zwar wissen was Internet ist, sich aber niemals in die Fänge der Cyber-Welt begeben würden.
Es ist noch nicht alles verloren ;-))
oberansicht - 4. Aug, 13:05

ich treffe täglich auf menschen, die keine ahnung vom internet haben. und dann sind da auch noch welche, die sich als spezialisten bezeichnen und nicht einmal den unterschied zwischen mail- und internetadresse kennen. so geschehen gestern, da hab ich als mailadresse www.xyz@gmx.at erhalten. beim nachfragen stieß ich auf unverständnis. konnte den beweis, dass es falsch ist, erst durch senden zweier mails antreten. aber erst beim zweiten wurde mir geglaubt. zuerst hat schon outlook das absenden verweigert, dann auch gmx selbst. schieres erstaunen stand dann im gesicht, als xyz@gmx.at funktionierte *ggg
Elisabetta1 - 4. Aug, 18:13

;-))

Ich bin ja nicht gerade sehr versiert im WWW, aber den Unterschied von A und B, den Du anführst, kenne ich dann doch ziemlich genau
Was sind schon 28 Jahre Internet, aufgerechnet auf ein Menschenleben? *gg*
Jossele - 4. Aug, 17:16

Hat, in Cooperation mit Handy, einiges mit freiwilliger Versklavung zu tun.
Jederzeit erreichbar, Antwort sofort, ... als hätt man nichts Anderes zu tun.

Elisabetta1 - 4. Aug, 18:20

Auf den Punkt gebracht: Versklavung
Das war aber (zumindest bei mir) nur in den Anfangsjahren wirklich arg, heute ist Abschalten (des Mobiltelefons) vielfach Gewohnheit. Man war ja auch am Festnetz nicht rund um die Uhr erreichbar.
Alles pendelt sich in ein erträgliches Ausmaß ein. ;-)
Mac7 - 5. Aug, 17:30

Früher

...hat halt häufiger das Telefon geklingelt. Ich red ja nicht von Hobby, sondern von beruflich Geld verdienen. Und dann ist sowas Ok, wenn man es denn locker nimmt. Burn-Out bekäme ich sicherlich durch andere Faktoren. Die sprichwörtliche Dummheit mancher Kunden, die Ignoranz gegenüber klaren Konzepten, das Besserwissen aus Nicht-Wissen heraus. Sowas kann mich aufregen. Aber eine Mail? Nee ;-)
Finallyfast - 4. Aug, 17:46

Sind das echt schon wieder 28 Jahre her? OMG.
Ich kann mir ein Leben ohne das WWW. nun nicht mehr vorstellen :)

Elisabetta1 - 4. Aug, 18:24

Tja, würde ich mit Werbung und Reklame davon leben müssen, ging es mir auch so ;-(

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

"......Auch gegen unkeusche...
treo - 30. Jan, 16:03
Danke!
Bis hoffentlich bald im neuerworbenen Blog. ;-)
Elisabetta1 - 20. Aug, 21:27
;-)
Elisabetta1 - 20. Aug, 21:27
Genau, lieber Jürgen!
Vielen Dank für die Wünsche und ich freue...
Elisabetta1 - 20. Aug, 21:26
*!
treo - 20. Aug, 13:34
Wenn ich das richtig...
. . . hast Du nicht den "Vermieter", sondern nur die...
stellinger - 20. Aug, 10:49
Toi Toi Toi! ;)
Toi Toi Toi! ;)
ekowa - 19. Aug, 18:56
Wohnraumerweiterung *gg*
siehe neues Weblog.
Elisabetta1 - 19. Aug, 14:23
wieso denn das?
wieso denn das?
oberansicht - 19. Aug, 10:38
ES IST SOWEIT
UND NACH EINER ANGEMESSENEN ÜBERSIEDLUNGSZEIT,...
Elisabetta1 - 19. Aug, 03:48

Web Counter-Modul

Archiv

August 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 2 
 4 
 5 
 7 
 9 
11
13
14
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Für Aphorismenbegeisterte

Eine wahre Fundgrube 1001 Aphorismen gibt es hier: www.zitat.net

Mein Leitspruch:

Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum. (*Marc Aurel*)

Mail_Box

Vangelis2211 ät gmail.com

Mein Haustier

Suche

 

Status

Online seit 3263 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 30. Jan, 16:03

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden